Herzlich Willkommen bei Waibel & Sohn,

Ihrem zuverlässigen und preiswerten Brennstofflieferanten im südlichen Oberallgäu.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer um. Sie erfahren hier viel Wissenswertes zum Thema Heizen. Vieles was Sie schon immer wissen wollten, dazu aktuelle (Preis-) Entwicklungen sowie andere News, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Erläuterung bzw. Klarstellung zum Klimapaket der Bundesregierung:

Bestehende Ölheizungen dürfen uneingeschränkt weiter betrieben werden. Erst ab 2026 sollen neue Ölheizungen mit einer regenerativen Energiequelle kombiniert bzw. ergänzt werden, z. B. Solarthermie oder Photovoltaik für Brauchwasser bzw. Heizungsunterstützung. Sollte dies nicht möglich und auch kein Gas- oder Fernwärmeanschluss vorhanden sein, darf auch nach 2026 eine neue Ölheizung einbaut werden.
Unabhängig davon ist es absehbar, dass in den nächsten Jahren auch CO2-neutrales Heizöl (Stichwort E-Fuels) zu einem bezahlbaren Preis angeboten werden kann. Dieses kann problemlos in bestehenden Heizungen eingesetzt werden.

Wissenswertes Über Heizöl

Für einen großen Teil unserer Wärmeversorgung liefert Heizöl die erforderliche Energie. Heizöl wird aus Erdöl gewonnen, dem wichtigsten fossilen Rohstoff für unsere heutige Lebensqualität. Erdöl ist ein natürlicher Energierträger, der aus tierischen und pflanzlichen Zerfallsprodukten im Laufe von Jahrmillionen entstanden ist. Es besteht im wesentlichen aus Verbindungen von Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Das weltweit mit hohem technischen Aufwand geförderte Rohöl wird in Raffinerien unter anderem zu Kraftstoffen und Heizöl weiterverarbeitet.

Hierbei werden hohe Qualitätsstandards für das Produkt angelegt – zum Beispiel für die Lager- und Verbrennungseigenschaften.

Weitere Standards und Informationen über Wirtschaftlichkeit und Modernisierungseffizienz erfahren Sie unter IWO (Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.).

Heizöl ist ein Brennstoff, der bezogen auf das Volumen einen sehr hohen Eniergieinhalt aufweist. Der hohe Heizwert - ein Liter Heizöl entsprechen 10,08 Kilowattstunden - und ein seit Jahren günstiger Verbraucherpreis machen diesen Brennstoff zu einer sehr wirtschaftlichen Heizenergie. Da sich Heizöl erst ab einer Temperatur von über 55° C entzündet, lässt es sich relativ einfach sicher lagern und handhaben.

Energie mit Zukunft – die Ölreserven
Die bekannten weltweiten Ölreserven garantieren eine Versorgung mit Heizöl el bis weit ins nächste Jahrhundert, wie die nachstehende Tabelle zeigt: (Angaben in Milliarden Tonnen)

Bestätigte und mit konvertioneller Technik gewinnbare Welterdölreserven 141
Vermutete und mit komplizierter Technik gewinnbare Ölvorkommen 100
Aus Schweröl, Teersand und Ölschiefer gewinnbare Ölvorkommen 100 - 200
Welterdölverbrauch pro Jahr 3,4

News

Preisstatistik: Heizölpreise leicht gestiegen

Auch in dieser Woche haben die Heizölpreise im Bundesgebiet wieder ein Stück zugelegt. Getragen von den vielen guten Nachrichten über wirksame Impfstoffe befind sich die börsengehandelten Rohölpreise seit dem 9. November im Aufwärtstrend und ziehen auch die Inlandspreise mit in die Höhe.   Seit dem Wochenanfang sind die Preise für Heizöl gut 2 Prozent um…
mehr

Ölbestände in den USA gesunken

Jede Woche veröffentlich das US-Energieministerium aktuelle Zahlen zur Ölindustrie und vor allem den Lagerbeständen im Land. Für die Ölbörsen sind diese wöchentlichen Daten wichtige Faktoren für die Ölpreisentwicklung, sind die USA doch nicht nur die größte Volkswirtschaft der Welt sondern auch der größte Ölverbraucher. Der gestrige Bericht meldete überraschende Abbauten bei den Rohölbeständen des Landes.…
mehr

Spritpreise: Benzin etwas runter, Diesel fast gleich

München (ots) In dieser Woche machen sich am Kraftstoffmarkt keine großen Veränderungen bemerkbar. Der ADAC ermittelt in seiner Kraftstoffpreisauswertung für einen Liter Super E10 im Bundesschnitt einen Preis von 1,204 Euro. Somit geht er im Vergleich zur Vorwoche um 0,7 Cent zurück. Auch beim Diesel gibt es kaum eine Veränderung. Ein Liter kostet hier im bundesweiten…
mehr

Geregelter Amtswechsel in den USA möglich

Nach wochenlanger Blockade hat die Regierung Donald Trumps nun doch den Weg für eine geregelte Amtsübergabe an den designierten Präsidenten Joe Biden im Januar freigemacht. Trump habe demnach sein Team angewiesen, mit Biden zu kooperieren und die Zusammenarbeit zu ermöglichen. Im Vorfeld hatte die zuständige US-Bundesverwaltungsbehörde GSA den Demokraten als Wahlsieger bezeichnet. Donald Trump erkennt…
mehr

Angriff auf Saudi-Arabische Ölanlagen

Am Montag wurde in Saudi-Arabien eine Raffinerieanlage des Staatskonzerns Aramco von einer Rakete beschossen. Per Twitter bekannten sich die Huthi-Rebellen, welche seit Jahren einen blutigen Krieg im Jemen führen, zu dem Anschlag. Es war nicht ihr erster Anschlag auf saudische Ölanlagen vom Jemen aus.   Keine größeren Ausfälle nach Angriff Der Raketenangriff hat sich offenbar…
mehr

Optimismus dank Impfstoffen

Zuletzt häuften sich die positiven Meldungen zu Impfstoffen gegen das Corona-Virus. Mehrere Unternehmen, darunter auch das Mainzer Biotechnologieunternehmen BioNTech, meldeten in den vergangenen Wochen enorm hohe Wirksamkeiten für ihre Impfstoffkandidaten. Diese befinden sich zur Zeit in beschleunigten Zulassungsverfahren und könnten dann noch dieses Jahr den ersten Patienten verabreicht werden. In Zeiten stetig steigender Fallzahlen und…
mehr

Preisstatistik: Impfstoff-Hoffnung stützt Preise

Nachdem die Ölpreise im Oktober wieder etwas nachgegeben hatte, sorgte Anfang November die Nachricht von hochwirksamen Impfstoffen an den Ölbörsen wieder für Aufschub. Die Heizölpreise legten entsprechend ebenfalls zu halten sich damit im seit einigen Tagen wieder stabil über 40 Euro pro 100 Liter durchschnittlich.   Das deutsche Biotechnologieunternehmen Biontech war das erste, welches am…
mehr

Kraftstoffpreise steigen weiter an – Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel fast konstant

München (ots) An den Zapfsäulen ist in dieser Woche ein Anstieg der Spritpreise zu verzeichnen. Der ADAC ermittelt für einen Liter Super E10 im Bundesschnitt einen Preis von 1,211 Euro. Damit liegt er 2,6 Cent über dem Wert der Vorwoche. Auch beim Diesel ist ein Preisanstieg zu verzeichnen: Ein Liter kostet im bundesweiten Mittel 1,062 Euro…
mehr

OPEC Kürzungen im Kreuzfeuer

Seit die Corona-Pandemie im Frühjahr zu einem der heftigsten Nachfrageeinbrüche der Geschichte führte, hat die Organisation erdölproduzierender Länder (OPEC) ihre Produktion stark beschränkt, um eine Überversorgung am Ölmarkt zu verhindern. Ab Januar sollten diese Förderkürzungen eigentlich wieder etwas gelockert werden, allerdings deutete zuletzt viel darauf hin, dass die OPEC ihre Kürzungen auch im neuen Jahr…
mehr

Weiterer Impfstoff gefunden – Öl wird teurer

Erneut haben gestern Nachrichten zu einem wirksamen Covid-19 Impfstoff für gute Stimmung gesorgt. Diesmal kamen sie vom US-Unternehmen Moderna, deren Impfstoffkandidat in Testreihen eine Wirksamkeit von über 94 Prozent aufwies. Die neue Hoffnung auf ein nahes Ende der Corona-Pandemie gab auch den Ölpreisen Aufwind. Eine Rallye wie letzte Woche, als Pfizer und Biontech eine neunzigprozentige…
mehr