Herzlich Willkommen bei Waibel & Sohn,

Ihrem zuverlässigen und preiswerten Brennstofflieferanten im südlichen Oberallgäu.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer um. Sie erfahren hier viel Wissenswertes zum Thema Heizen. Vieles was Sie schon immer wissen wollten, dazu aktuelle (Preis-) Entwicklungen sowie andere News, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Erläuterung bzw. Klarstellung zum Klimapaket der Bundesregierung:

Bestehende Ölheizungen dürfen uneingeschränkt weiter betrieben werden. Erst ab 2026 sollen neue Ölheizungen mit einer regenerativen Energiequelle kombiniert bzw. ergänzt werden, z. B. Solarthermie oder Photovoltaik für Brauchwasser bzw. Heizungsunterstützung. Sollte dies nicht möglich und auch kein Gas- oder Fernwärmeanschluss vorhanden sein, darf auch nach 2026 eine neue Ölheizung einbaut werden.
Unabhängig davon ist es absehbar, dass in den nächsten Jahren auch CO2-neutrales Heizöl (Stichwort E-Fuels) zu einem bezahlbaren Preis angeboten werden kann. Dieses kann problemlos in bestehenden Heizungen eingesetzt werden.

Wissenswertes Über Heizöl

Für einen großen Teil unserer Wärmeversorgung liefert Heizöl die erforderliche Energie. Heizöl wird aus Erdöl gewonnen, dem wichtigsten fossilen Rohstoff für unsere heutige Lebensqualität. Erdöl ist ein natürlicher Energierträger, der aus tierischen und pflanzlichen Zerfallsprodukten im Laufe von Jahrmillionen entstanden ist. Es besteht im wesentlichen aus Verbindungen von Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Das weltweit mit hohem technischen Aufwand geförderte Rohöl wird in Raffinerien unter anderem zu Kraftstoffen und Heizöl weiterverarbeitet.

Hierbei werden hohe Qualitätsstandards für das Produkt angelegt – zum Beispiel für die Lager- und Verbrennungseigenschaften.

Weitere Standards und Informationen über Wirtschaftlichkeit und Modernisierungseffizienz erfahren Sie unter IWO (Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.).

Heizöl ist ein Brennstoff, der bezogen auf das Volumen einen sehr hohen Eniergieinhalt aufweist. Der hohe Heizwert - ein Liter Heizöl entsprechen 10,08 Kilowattstunden - und ein seit Jahren günstiger Verbraucherpreis machen diesen Brennstoff zu einer sehr wirtschaftlichen Heizenergie. Da sich Heizöl erst ab einer Temperatur von über 55° C entzündet, lässt es sich relativ einfach sicher lagern und handhaben.

Energie mit Zukunft – die Ölreserven
Die bekannten weltweiten Ölreserven garantieren eine Versorgung mit Heizöl el bis weit ins nächste Jahrhundert, wie die nachstehende Tabelle zeigt: (Angaben in Milliarden Tonnen)

Bestätigte und mit konvertioneller Technik gewinnbare Welterdölreserven 141
Vermutete und mit komplizierter Technik gewinnbare Ölvorkommen 100
Aus Schweröl, Teersand und Ölschiefer gewinnbare Ölvorkommen 100 - 200
Welterdölverbrauch pro Jahr 3,4

News

Benzin und Diesel leicht verteuert – Ölpreis ähnlich hoch wie vor Wochenfrist

München (ots) Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Vergleich zur vergangenen Woche leicht gestiegen. Der Preis für einen Liter Super E10 kletterte um 0,6 Cent auf 1,354 Euro im bundesweiten Durchschnitt. Diesel verteuerte sich binnen Wochenfrist um 0,5 Cent und kostet derzeit im Schnitt 1,237 Euro. Dies zeigt die wöchentliche ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. Kaum Veränderungen…

Der Beitrag Benzin und Diesel leicht verteuert - Ölpreis ähnlich hoch wie vor Wochenfrist erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Neues Jahr, neue Vorschriften: CO2-Bepreisung und Co.

Was ändert sich für Hauseigentümer 2021 Mit jedem Jahreswechsel ändern sich einige Vorschriften und Regeln. Auch für Hauseigentümer gibt es ab Januar 2021 wieder neues zu beachten. Das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) hat wichtige Informationen zusammengetragen.   Mit Beginn des Jahres 2021 wird es eine CO2-Bepreisung für fossile Kraft- und Brennstoffe geben. Diese…

Der Beitrag Neues Jahr, neue Vorschriften: CO2-Bepreisung und Co. erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Corona-Lockdowns lasten auf Ölbörsen

Die Zahlen wollen einfach nicht sinken. Nach wie vor melden die einschlägigen Forschungsinstitute fast täglich neue Rekord-Infektionszahlen, trotz immer schärferer Lockdowns inzwischen auch wieder in Ländern, die nahezu schon als coronafrei gegolten hatten. Die Nachfrage nach Öl und Kraftstoffen kommt erneut ins Wanken und die Ölpreise geraten unter Druck.   Infektionszahlen bleiben besorgniserregend hoch Die…

Der Beitrag Corona-Lockdowns lasten auf Ölbörsen erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Neuer Präsident – Neue Politik

Am Mittwoch wird der neue US-Präsident Joe Biden offiziell die Amtsgeschäfte von seinem Vorgänger Donald Trump übernehmen. Damit dürfte sich die politische Marschrichtung der USA in der Zukunft etwas verändern. So will Biden etwa wieder in das Pariser Klimaabkommen einsteigen und auch das Atomabkommen mit dem Iran reaktivieren. Die Ölpreise könnten darauf durchaus reagieren.  …

Der Beitrag Neuer Präsident - Neue Politik erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Ölnachfrage bleibt Corona-Sorgenkind

Die globale Nachfrage nach Öl und Kraftstoffen beginnt erneut zu schwächeln, nachdem sich das Corona-Virus weiterhin nahezu ungehindert ausbreitet. In Europa gelten inzwischen wieder nahezu flächendeckende Lockdowns, ebenso wie vielerorts in den USA. Inzwischen sind auch in China wieder neue Hotspots aufgetaucht und die Zahlen steigen rapide.   Mobilitätsbeschränkungen killen Treibstoffnachfrage Schon in der ersten…

Der Beitrag Ölnachfrage bleibt Corona-Sorgenkind erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Neues Amtsenthebungsverfahren in den USA

Nur sechs Tage vor dem offiziellen Machtwechsel in den USA, wurde ein neues Amtsenthebungsverfahren gegen den Noch-Präsidenten, Donald Trump, eingeleitet. Am Mittwoch den 13. Januar 2021 haben die Demokraten im Repräsentantenhaus, auch mit Hilfe von 10 Republikanischen Abgeordneten, die notwendige Mehrheit erlangt um gegen Donald Trump ein zweites Mal ein Impeachment-Verfahren zu eröffnen. Ein historisch…

Der Beitrag Neues Amtsenthebungsverfahren in den USA erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Tanken weiter verteuert

Benzinpreis klettert um 1,3 Cent, Diesel um einen Cent – Ursache ist gestiegener Ölpreis München (ots) – Nach dem kräftigen Preissprung zum Jahresbeginn ist Tanken in Deutschland binnen Wochenfrist erneut teurer geworden. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit im bundesweiten Mittel 1,348 Euro bezahlen, das sind 1,3 Cent mehr als vor einer…

Der Beitrag Tanken weiter verteuert erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Ölpreise steigen und steigen

Die börsengehandelten Rohölpreise sind auch in dieser Woche wieder ein gutes Stück geklettert, obwohl die Coronalage weltweit alles andere als entspannt ist. Doch die Händler an den Ölbörsen sind überzeugt davon, dass die Ölnachfrage sich mittelfristig stabilisieren wird und setzen weiter auf steigende Preise. Der Aufwärtstrend der letzten Monate ist ungebrochen.   Börsenpreise für Öl…

Der Beitrag Ölpreise steigen und steigen erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Corona bringt Ölnachfrage wieder ins Wanken

Entgegen aller Hoffnungen und Wünsche hat die zweite Welle der Corona-Pandemie die Welt nach wie vor im Würgegriff – und das in vielen Teilen der Welt sogar noch dramatischer als im Frühjahr. Nun steigt an den Ölmärkten die Sorge, dass es erneut zu massiven Nachfrageeinbrüchen kommen könnten, sollten sich die Lockdowns weiter ausdehnen.   Wird…

Der Beitrag Corona bringt Ölnachfrage wieder ins Wanken erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Saudi-Arabien rettet OPEC im Alleingang

Seit Januar produzieren die OPEC und ihre Partner (OPEC+), ein Bündnis von insgesamt 23 ölproduzierenden Nationen, wieder eine halbe Millionen Barrel mehr Öl als in den Vormonaten. Die geplante Anhebung im Februar um die gleiche Menge soll nun aber erst einmal ausgesetzt werden. Außerdem hat der größte OPEC-Produzent Saudi-Arabien einmal mehr angekündigt, seine Förderung ab…

Der Beitrag Saudi-Arabien rettet OPEC im Alleingang erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr