Herzlich Willkommen bei Waibel & Sohn,

Ihrem zuverlässigen und preiswerten Brennstofflieferanten im südlichen Oberallgäu.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer um. Sie erfahren hier viel Wissenswertes zum Thema Heizen. Vieles was Sie schon immer wissen wollten, dazu aktuelle (Preis-) Entwicklungen sowie andere News, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Wissenswertes über Heizöl

Für einen großen Teil unserer Wärmeversorgung liefert Heizöl die erforderliche Energie. Heizöl wird aus Erdöl gewonnen, dem wichtigsten fossilen Rohstoff für unsere heutige Lebensqualität. Erdöl ist ein natürlicher Energierträger, der aus tierischen und pflanzlichen Zerfallsprodukten im Laufe von Jahrmillionen entstanden ist. Es besteht im wesentlichen aus Verbindungen von Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Das weltweit mit hohem technischen Aufwand geförderte Rohöl wird in Raffinerien unter anderem zu Kraftstoffen und Heizöl weiterverarbeitet.

Hierbei werden hohe Qualitätsstandards für das Produkt angelegt – zum Beispiel für die Lager- und Verbrennungseigenschaften.

Weitere Standards und Informationen über Wirtschaftlichkeit und Modernisierungseffizienz erfahren Sie unter IWO (Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.).

Heizöl ist ein Brennstoff, der bezogen auf das Volumen einen sehr hohen Eniergieinhalt aufweist. Der hohe Heizwert - ein Liter Heizöl entsprechen 10,08 Kilowattstunden - und ein seit Jahren günstiger Verbraucherpreis machen diesen Brennstoff zu einer sehr wirtschaftlichen Heizenergie. Da sich Heizöl erst ab einer Temperatur von über 55° C entzündet, läßt es sich relativ einfach sicher lagern und handhaben.

Energie mit Zukunft – die Ölreserven
Die bekannten weltweiten Ölreserven garantieren eine Versorgung mit Heizöl el bis weit ins nächste Jahrhundert, wie die nachstehende Tabelle zeigt: (Angaben in Milliarden Tonnen)

Bestätigte und mit konvertioneller Technik gewinnbare Welterdölreserven 141
Vermutete und mit komplizierter Technik gewinnbare Ölvorkommen 100
Aus Schweröl, Teersand und Ölschiefer gewinnbare Ölvorkommen 100 - 200
Welterdölverbrauch pro Jahr 3,4

News

Preisschwankungen nach Verunreinigung russischer Ölimporte

Die Ölbörsen haben gestern demonstriert, wie empfindlich sie im Moment auf kleinste Impulse reagieren. Mit der Meldung, dass einige Ölimporte aus Russland gestoppt wurden, schossen vor Allem die Preise an der Londoner Börse nach oben und markierten mit über 75 Dollar neue Jahreshochs. Doch schon im Laufe des Nachmittages beruhigte sich die aufgeheizte Stimmung wieder…
mehr

Kraftstoffpreise ziehen weiter an ? Benzin seit Januar 16 Cent teurer

München (ots) Seit Wochen kennen die Durchschnittspreise für Benzin und Diesel nur eine Richtung: nach oben. Diese Entwicklung setzt sich fort. Laut aktueller Auswertung des ADAC verteuerte sich ein Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt um 1,7 Cent auf 1,468 Euro, für einen Liter Diesel müssen Autofahrer im Mittel 1,294 Euro bezahlen, ebenfalls 1,7 Cent mehr…
mehr

US Bestände gestiegen ? Preise bleiben weiterhin auf hohem Niveau

Die Bestandsmeldungen des Amerikanischen Energieministeriums DOE sendeten gestern ein klares Signal für fallende Preise. Mit deutlichen Bestandsaufbauten bei Rohöl und Zunahmen bei den Gesamtvorräten gingen die Preise für die amerikanische Referenzsorte WTI etwas nach unten, während sich die an der Londoner Börse gehandelte Nordseesorte Brent unbeeindruckt zeigte und mit leichten Gewinnen aus dem Handel ging.…
mehr

Heizöl nach Ostern teurer ? Verschärfte Iran Sanktionen

Die Preise an den Ölbörsen haben über das verlängerte Osterwochenende zugelegt und ein neues Jahreshoch markiert. Auslöser ist die US Außenpolitik, die die Sanktionen gegenüber dem Iran weiter verschärft. Die Angst vor Knappheiten hat die Preise an den Börsen nach oben getrieben und damit auch bei Heizöl für ein neues Jahreshoch in nach Ostern gesorgt.…
mehr

Sektorenkopplung: Solarenergie für Wärme- und Stromversorgung

Hybridsysteme auf der Grundlage effizienter Brennwerttechnik können künftig noch größere Beiträge zum Klimaschutz leisten. Insbesondere die Kombination mit Photovoltaik (PV)-Anlagen bietet erhebliches Potenzial. So erreicht bei ganzheitlicher Betrachtung ein Öl-PV-Hybridsystem mit solarstrombetriebener Warmwasser-Wärmepumpe die gleichen Treibhausgaseinsparungen bei der Strom- und Wärmeversorgung von Gebäuden wie zum Beispiel eine Erdgas-Brennstoffzelle ? und dies bei geringeren Kosten. Das…
mehr

Leerer Tank nach der Heizsaison? Energievorrat auffüllen ? aber mit Qualität

Die Heizsaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen: In vielen Heizöltanks wird es leerer und es wird Zeit, den Energievorrat wieder aufzufüllen. Wer eine Bestellung bei seinem Mineralölhändler aufgibt, kann meist zwischen mindestens zwei Sorten Heizöl wählen ? Standard- und Premiumqualität. Viele Heizgerätehersteller empfehlen Premiumheizöl ? warum, das hat das Institut für Wärme…
mehr

Preise sinken nach US Ölbestandsdaten

Die US Ölbestandsdaten des amerikanischen Energieministeriums, die gestern veröffentlicht wurden, haben an den Ölbörsen für einen leichten Abwärtstrend gesorgt. Dieser setzt sich heute Vormittag zunächst fort. Eine dauerhafte Trendwende kann aber wohl nicht erwartet werden, zu groß sind dafür die Unsicherheiten am Markt. Die OPEC hält mindestens bis Juni an ihren strikten Förderbeschränkungen fest und…
mehr

Autofahrer müssen an den Tankstellen erneut mehr bezahlen ? Benzin so teuer wie zuletzt Anfang Dezember

München (ots) Die Preise an den Tankstellen bewegen sich in der Karwoche weiter nach oben, Benzin kostet derzeit so viel wie zuletzt Anfang Dezember. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen Autofahrer für einen Liter Super E10 im Bundesmittel 1,451 Euro bezahlen, 2,5 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich um 1,0 Cent auf…
mehr

Ölbestandsdaten aus den USA stützen Preise ? Neue Jahreshochs an der Börse

Mit den gestern erschienenen Daten zu den Ölbeständen in Amerika machten sich die Ölpreise gestern Abend einmal mehr auf den Weg nach oben. Das Zahlenwerk zeigte klare Abbauten bei Rohöl und Benzin, was dazu führte, dass die börsengehandelten Rohölpreise in New York auf neue Jahreshochs kletterten.   Wochenbericht des American Petroleum Institute Wie jeden Dienstag…
mehr

In Rheinland-Pfalz tanken Autofahrer am günstigsten ? Stadtstaaten diesmal nicht auf den vorderen Plätzen

München (ots) Die Durchschnittspreise für Benzin und Diesel in den Bundesländern weisen vergleichsweise geringe Unterschiede auf. Am günstigsten tanken Autofahrer derzeit in Rheinland-Pfalz: Ein Liter Super E10 ist hier mit durchschnittlich 1,453 Euro um 3,3 Cent billiger als im teuersten Bundesland Brandenburg (1,486 Euro). Ein Liter Diesel kostet in Rheinland-Pfalz im Mittel 1,278 Euro, immerhin 4,1…
mehr