Herzlich Willkommen bei Waibel & Sohn,

Ihrem zuverlässigen und preiswerten Brennstofflieferanten im südlichen Oberallgäu.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer um. Sie erfahren hier viel Wissenswertes zum Thema Heizen. Vieles was Sie schon immer wissen wollten, dazu aktuelle (Preis-) Entwicklungen sowie andere News, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Erläuterung bzw. Klarstellung zum Klimapaket der Bundesregierung:

Bestehende Ölheizungen dürfen uneingeschränkt weiter betrieben werden. Erst ab 2026 sollen neue Ölheizungen mit einer regenerativen Energiequelle kombiniert bzw. ergänzt werden, z. B. Solarthermie oder Photovoltaik für Brauchwasser bzw. Heizungsunterstützung. Sollte dies nicht möglich und auch kein Gas- oder Fernwärmeanschluss vorhanden sein, darf auch nach 2026 eine neue Ölheizung einbaut werden.
Unabhängig davon ist es absehbar, dass in den nächsten Jahren auch CO2-neutrales Heizöl (Stichwort E-Fuels) zu einem bezahlbaren Preis angeboten werden kann. Dieses kann problemlos in bestehenden Heizungen eingesetzt werden.

Wissenswertes Über Heizöl

Für einen großen Teil unserer Wärmeversorgung liefert Heizöl die erforderliche Energie. Heizöl wird aus Erdöl gewonnen, dem wichtigsten fossilen Rohstoff für unsere heutige Lebensqualität. Erdöl ist ein natürlicher Energierträger, der aus tierischen und pflanzlichen Zerfallsprodukten im Laufe von Jahrmillionen entstanden ist. Es besteht im wesentlichen aus Verbindungen von Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Das weltweit mit hohem technischen Aufwand geförderte Rohöl wird in Raffinerien unter anderem zu Kraftstoffen und Heizöl weiterverarbeitet.

Hierbei werden hohe Qualitätsstandards für das Produkt angelegt – zum Beispiel für die Lager- und Verbrennungseigenschaften.

Weitere Standards und Informationen über Wirtschaftlichkeit und Modernisierungseffizienz erfahren Sie unter IWO (Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.).

Heizöl ist ein Brennstoff, der bezogen auf das Volumen einen sehr hohen Eniergieinhalt aufweist. Der hohe Heizwert - ein Liter Heizöl entsprechen 10,08 Kilowattstunden - und ein seit Jahren günstiger Verbraucherpreis machen diesen Brennstoff zu einer sehr wirtschaftlichen Heizenergie. Da sich Heizöl erst ab einer Temperatur von über 55° C entzündet, lässt es sich relativ einfach sicher lagern und handhaben.

Energie mit Zukunft – die Ölreserven
Die bekannten weltweiten Ölreserven garantieren eine Versorgung mit Heizöl el bis weit ins nächste Jahrhundert, wie die nachstehende Tabelle zeigt: (Angaben in Milliarden Tonnen)

Bestätigte und mit konvertioneller Technik gewinnbare Welterdölreserven 141
Vermutete und mit komplizierter Technik gewinnbare Ölvorkommen 100
Aus Schweröl, Teersand und Ölschiefer gewinnbare Ölvorkommen 100 - 200
Welterdölverbrauch pro Jahr 3,4

News

Bewegung im Atomabkommen mit Iran

Schon im Jahr 2018 wurde das bestehende Atomabkommen mit dem Iran durch die Trump-Administration aufgelöst. Der damalige Präsident bezeichnete das Abkommen als „worst deal ever negotiated“, also das schlimmste Abkommen, das jemals verhandelt wurde. Was zum Rücktritt und einseitigen Auflösung des Vertrags durch die USA führte. Was folgte war eine verfahrene Situation und Eskalation der…

Der Beitrag Bewegung im Atomabkommen mit Iran erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Benzin und Diesel teurer als in der Vorwoche Preisdifferenz beider Kraftstoffe vergrößert sich auf knapp 16 Cent

München (ots) Die Preise an den Zapfsäulen sind erneut gestiegen. Das ermittelt der ADAC in seiner wöchentlichen Kraftstoffpreisauswertung. Demnach kostet ein Liter Super E10 im Bundesschnitt 1,474 Euro. Das sind 1,6 Cent mehr als in der vergangenen Woche. Auch beim Diesel ist ein leichter Anstieg zu verzeichnen. Verbraucher zahlen im bundesweiten Mittel aktuell 1,315 Euro pro…

Der Beitrag Benzin und Diesel teurer als in der Vorwoche Preisdifferenz beider Kraftstoffe vergrößert sich auf knapp 16 Cent erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Höhere Rohölnotierungen lassen Spritpreise klettern

München (ots) Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im März kräftig gestiegen. Vor allem Benzin hat sich gegenüber dem Vormonat deutlich verteuert. Wie die monatliche ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostete ein Liter Super E10 im Schnitt 1,454 Euro, das sind sechs Cent mehr als im Februar und 10,3 Cent mehr als im Januar. Diesel verteuerte sich…

Der Beitrag Höhere Rohölnotierungen lassen Spritpreise klettern erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

OPEC+ plant den Sommer

Die Vereinigung der erdölfördernden Länder und seine Verbündeten (OPEC+) hat seit Beginn der Pandemie mit großen Problemen zu kämpfen. Allen voran die niedrige Nachfrage. Generell ist bekannt, dass bei schwindender Nachfrage, der Preis ebenfalls fällt. Es sei denn man passt das Angebot entsprechend an. So hat das Kartell letztes Jahr beschlossen, Produktionskürzungen einzuführen, die den…

Der Beitrag OPEC+ plant den Sommer erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Wie lange ist Heizöl haltbar?

Mit dem Schnee schmilzt am Ende des Winters auch der Vorrat in vielen Heizöltanks dahin. Und in vielen Häusern wird es Zeit, das Energielager wieder aufzufüllen. Dabei ist der Tank in der Regel nie ganz leer und wird mit frischer flüssiger Energie aufgefüllt. Vielen Hausbesitzern stellt sich daher die Frage: Wie lange ist das Heizöl…

Der Beitrag Wie lange ist Heizöl haltbar? erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Heizöl und Erneuerbare – eine gute Kombination

Energiekosten senken, Wohngefühl und Komfort steigern – das sind für die meisten Hauseigentümer die Ziele einer Modernisierung. Eine Möglichkeit, die eigene Strom- und Wärmeversorgung schnell und vergleichsweise kosteneffizient zu verbessern, ist zum Beispiel der Einbau eines Hybridsystems aus moderner Brennwerttechnik und einer Solaranlage. Wer vor der Modernisierung auf Heizöl gesetzt hat, kann diesem Energieträger auch…

Der Beitrag Heizöl und Erneuerbare – eine gute Kombination erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Lockdowns in Europa belasten Märkte

Die Coronapandemie ist nach wie vor das Marktdominierende Thema an den Börsen und auf dem fossilen Brennstoffmarkt. Entscheidung wie Produktionskürzungen von Ölkartellen und der starke Blick auf Bestände in den USA sind lediglich Symptome der Pandemie. Aufgrund von Schutzmaßnahmen vor Ausbreitungen der Krankheit, fällt die Nachfrage nach Brennstoffen ins bodenlose. Eine Entspannung ist noch nicht…

Der Beitrag Lockdowns in Europa belasten Märkte erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Überraschende Bestandszahlen aus den USA

Das American Petroleum Institute (API) ist der größte Interessensverband der Petrochemischen Industrie in den USA. Durch Erhebungen und Bestands-/Verbrauchsanalysen werden wöchentlich die Lagerkapazitäten der US-Amerikanischen Rohöl- und Destillatvorräte analysiert. Nachdem nun die letzten Auswirkungen der Kältewelle im Süden der USA überstanden sind und die Raffinerieleistung wieder zugenommen hat, wurden Analysten mit Bestandsaufbauten überrascht.   API…

Der Beitrag Überraschende Bestandszahlen aus den USA erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Monatliches OPEC+-Treffen

Die Vereinigung der erdölfördernden Länder (OPEC) und seine Verbündeten, bilden die größte Vereinigung der fossilen Energiebranche. Auch OPEC+ genannt, bildet der Konglomerat ein Kartell von 21 erdölproduzierenden Länder. Gemeinsam wird das Ziel verfolgt, den Ölmarkt durch interne Absprachen zu kontrollieren und zu steuern. Dazu werden monatliche Treffen abgehalten, die vorab schon reichlich Stoff für Spekulationen…

Der Beitrag Monatliches OPEC+-Treffen erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr

Suezkanal wieder freigeschaufelt

Das Containerschiff „Ever Given“ konnte am heutigen 29. März 2021 nach einer siebentägigen Blockade wieder freigelegt werden. Am 23. März lief das Containerschiff, aus bisher unbekannten Gründen, auf Grund. Was die denkbar bereits ungünstige Situation zum GAU machte war die Tatsache, dass die betroffene Stelle nur über eine Fahrrinne verfügt und folglich der gesamte Verkehr…

Der Beitrag Suezkanal wieder freigeschaufelt erschien zuerst auf Futures-Services.

mehr