Herzlich Willkommen bei Waibel & Sohn,

Ihrem zuverlässigen und preiswerten Brennstofflieferanten im südlichen Oberallgäu.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer um. Sie erfahren hier viel Wissenswertes zum Thema Heizen. Vieles was Sie schon immer wissen wollten, dazu aktuelle (Preis-) Entwicklungen sowie andere News, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Wissenswertes über Heizöl

Für einen großen Teil unserer Wärmeversorgung liefert Heizöl die erforderliche Energie. Heizöl wird aus Erdöl gewonnen, dem wichtigsten fossilen Rohstoff für unsere heutige Lebensqualität. Erdöl ist ein natürlicher Energierträger, der aus tierischen und pflanzlichen Zerfallsprodukten im Laufe von Jahrmillionen entstanden ist. Es besteht im wesentlichen aus Verbindungen von Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Das weltweit mit hohem technischen Aufwand geförderte Rohöl wird in Raffinerien unter anderem zu Kraftstoffen und Heizöl weiterverarbeitet.

Hierbei werden hohe Qualitätsstandards für das Produkt angelegt – zum Beispiel für die Lager- und Verbrennungseigenschaften.

Weitere Standards und Informationen über Wirtschaftlichkeit und Modernisierungseffizienz erfahren Sie unter IWO (Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.).

Heizöl ist ein Brennstoff, der bezogen auf das Volumen einen sehr hohen Eniergieinhalt aufweist. Der hohe Heizwert - ein Liter Heizöl entsprechen 10,08 Kilowattstunden - und ein seit Jahren günstiger Verbraucherpreis machen diesen Brennstoff zu einer sehr wirtschaftlichen Heizenergie. Da sich Heizöl erst ab einer Temperatur von über 55° C entzündet, läßt es sich relativ einfach sicher lagern und handhaben.

Energie mit Zukunft – die Ölreserven
Die bekannten weltweiten Ölreserven garantieren eine Versorgung mit Heizöl el bis weit ins nächste Jahrhundert, wie die nachstehende Tabelle zeigt: (Angaben in Milliarden Tonnen)

Bestätigte und mit konvertioneller Technik gewinnbare Welterdölreserven 141
Vermutete und mit komplizierter Technik gewinnbare Ölvorkommen 100
Aus Schweröl, Teersand und Ölschiefer gewinnbare Ölvorkommen 100 - 200
Welterdölverbrauch pro Jahr 3,4

News

OPEC-Monatsbericht: deutliche Überversorgung für Anfang 2020

Der OPEC-Monatsbericht ist gestern erschienen. Am Mittwoch hatte der OPEC-Generalsekretär Mohammad Barkindo noch angegeben, die Organisation könnte ihre Nachfrageprognosen anheben und die Erwartungen zum US-Produktionswachstum senken. Letzteres bestätigte der gestrige Bericht zwar, jedoch in so geringem Maß, dass es kaum einen wirklichen Effekt hatte. Die Ölnachfrageprognosen bleiben weiterhin ausbaufähig.   OPEC erwartet stattliches Überangebot Laut…
mehr

OPEC rechnet mit besserer Ölnachfrage ? Preise steigen

Nach dem eher moderaten Auf und Ab der letzten Tage sorgte der OPEC Generalsekretär Mohammed Barkindo gestern Nachmittag für einen Kursanstieg an den Rohölbörsen. Er deutete an, dass die OPEC mit einem geringeren US-Produktionswachstum rechnet und das Ölnachfragewachstum besser einschätzt als bisher. Die börsengehandelten Rohölpreise reagierten mit einem deutlichen Satz nach oben.   Kommentare des…
mehr

Kraftstoffpreise bleiben stabil ? Kaum Bewegung am Rohöl- und Devisenmarkt

München (ots) Autofahrer können beim Tanken derzeit auf stabile Preise setzen. Laut Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel aktuell 1,383 Euro, das sind 0,3 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel verbilligte sich um 0,1 Cent auf durchschnittlich 1,254 Euro je Liter. Hauptgrund für die geringe Bewegung ist die Stabilität am Rohölmarkt.…
mehr

Auf und Ab an den Ölbörsen ? Heizöl heute günstiger

Die börsengehandelten Rohölpreise bleiben in Bewegung, doch eine klare Richtung nach oben oder unten lässt sich nicht ausmachen. Nach wie vor warten die Marktteilnehmer ab, wie sich die OPEC bezüglich der Förderkürzungen für das neue Jahr entscheiden wird. Und auch der ewige Handelsstreit zwischen den USA und China findet kein Ende.   Kein Handelsdeal in…
mehr

Tanken in Mecklenburg-Vorpommern besonders günstig ? In Sachsen-Anhalt am teuersten

München (ots) Autofahrer in Mecklenburg-Vorpommern sparen beim Tanken laut aktuellem Bundesländervergleich am meisten. Ein Liter Super E10 kostet hier durchschnittlich nur 1,379 Euro. In Sachsen-Anhalt, dem teuersten Bundesland, muss man im Mittel 5,6 Cent mehr bezahlen (1,435 Euro). Das gleiche Bild zeigt sich bei Diesel: Ein Liter kostet in Mecklenburg-Vorpommern derzeit durchschnittlich 1,245 Euro und damit…
mehr

Neue Energieträger ? Die Zukunft im Tank

Synthetische Brennstoffe können beim Erreichen der Klimaziele helfen Wie werden wir in Zukunft heizen? Eine Antwort aus der Wissenschaft lautet: zum Beispiel mit E-Fuels, also synthetischen Brennstoffen, die mit grünem Strom hergestellt werden. Denn der Klimaschutz gehört zu den wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben der kommenden Jahre. Und auch Deutschland hat ehrgeizige Klimaziele und will seine Emissionen…
mehr

Und täglich grüßt der Handelsstreit ? Heizöl zum Wochenstart teurer

Nach wie vor hat der Handelsstreit zwischen China und den USA die Ölbörsen fest im Griff. Das ewige Hin und Her um Strafzölle und Handelsvereinbarungen hat am Freitag zunächst für sinkende Preise an den Ölbörsen gesorgt, die jedoch schnell wieder ins Gegenteil umschlugen. Die Kursverluste waren am Abend mehr als wett gemacht. Damit starten die…
mehr

Handelsabkommen und OPEC nach wie vor Thema Nr. 1 ? Preise sinken leicht

Nach wie vor steht und fällt das Handelsabkommen zwischen den Volkswirtschaften China und USA mit der Terminfindung zwischen den Präsidenten Trump und Xi. Es scheitert derzeit noch an letzterem. Die Kommentare der letzten Tage lassen dennoch darauf schließen, dass sich die beiden Nationen derzeit annähern – das chinesische Handelsministerium hatte angekündigt, die Strafzölle beider Länder…
mehr

Handelsabkommen und OPEC-Kürzungen im Fokus der Marktteilnehmer

Über Nacht sind die Preise wieder ein wenig gesunken. Die Meldungen darüber, dass das geplante Treffen zwischen US-Präsidenten Trump und dessen chinesischen Kollegen Xi eventuell auf Dezember verschoben werden wird, hat mit dazu beigetragen. Es scheitert wohl derzeit daran, einen geeigneten Ort für das Treffen zu finden, nachdem das APEC-Treffen abgesagt wurde. Zusätzlich sei man…
mehr

Benzin teurer, Diesel günstiger als in der Vorwoche ? Rohölnotierungen steigen

München (ots) Die Durchschnittspreise für Benzin ziehen an den Tankstellen an, Diesel wird hingegen günstiger. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel derzeit 1,386 Euro, das sind 0,7 Cent mehr als in der Vorwoche. Obwohl gleichzeitig die Rohölnotierungen um gut einen Dollar auf rund 63 Dollar gestiegen sind, verbilligte sich Diesel…
mehr