Herzlich Willkommen bei Waibel & Sohn,

Ihrem zuverlässigen und preiswerten Brennstofflieferanten im südlichen Oberallgäu.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten etwas genauer um. Sie erfahren hier viel Wissenswertes zum Thema Heizen. Vieles was Sie schon immer wissen wollten, dazu aktuelle (Preis-) Entwicklungen sowie andere News, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Erläuterung bzw. Klarstellung zum Klimapaket der Bundesregierung:

Bestehende Ölheizungen dürfen uneingeschränkt weiter betrieben werden. Erst ab 2026 sollen neue Ölheizungen mit einer regenerativen Energiequelle kombiniert bzw. ergänzt werden, z. B. Solarthermie oder Photovoltaik für Brauchwasser bzw. Heizungsunterstützung. Sollte dies nicht möglich und auch kein Gas- oder Fernwärmeanschluss vorhanden sein, darf auch nach 2026 eine neue Ölheizung einbaut werden.
Unabhängig davon ist es absehbar, dass in den nächsten Jahren auch CO2-neutrales Heizöl (Stichwort E-Fuels) zu einem bezahlbaren Preis angeboten werden kann. Dieses kann problemlos in bestehenden Heizungen eingesetzt werden.

Wissenswertes Über Heizöl

Für einen großen Teil unserer Wärmeversorgung liefert Heizöl die erforderliche Energie. Heizöl wird aus Erdöl gewonnen, dem wichtigsten fossilen Rohstoff für unsere heutige Lebensqualität. Erdöl ist ein natürlicher Energierträger, der aus tierischen und pflanzlichen Zerfallsprodukten im Laufe von Jahrmillionen entstanden ist. Es besteht im wesentlichen aus Verbindungen von Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Das weltweit mit hohem technischen Aufwand geförderte Rohöl wird in Raffinerien unter anderem zu Kraftstoffen und Heizöl weiterverarbeitet.

Hierbei werden hohe Qualitätsstandards für das Produkt angelegt – zum Beispiel für die Lager- und Verbrennungseigenschaften.

Weitere Standards und Informationen über Wirtschaftlichkeit und Modernisierungseffizienz erfahren Sie unter IWO (Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.).

Heizöl ist ein Brennstoff, der bezogen auf das Volumen einen sehr hohen Eniergieinhalt aufweist. Der hohe Heizwert - ein Liter Heizöl entsprechen 10,08 Kilowattstunden - und ein seit Jahren günstiger Verbraucherpreis machen diesen Brennstoff zu einer sehr wirtschaftlichen Heizenergie. Da sich Heizöl erst ab einer Temperatur von über 55° C entzündet, lässt es sich relativ einfach sicher lagern und handhaben.

Energie mit Zukunft – die Ölreserven
Die bekannten weltweiten Ölreserven garantieren eine Versorgung mit Heizöl el bis weit ins nächste Jahrhundert, wie die nachstehende Tabelle zeigt: (Angaben in Milliarden Tonnen)

Bestätigte und mit konvertioneller Technik gewinnbare Welterdölreserven 141
Vermutete und mit komplizierter Technik gewinnbare Ölvorkommen 100
Aus Schweröl, Teersand und Ölschiefer gewinnbare Ölvorkommen 100 - 200
Welterdölverbrauch pro Jahr 3,4

News

Winterscheibenreiniger im KÜS-Test: Achtung Blindflug! Elf Fertigmischungen im Vergleich

Losheim am See (ots) - Schneematsch, Streusalz und aufgewirbelter Straßendreck verschmutzen im Winter die Autoscheibe besonders stark. Spritzdüsen und Scheibenwischer sind oft im Dauereinsatz, um während der Fahrt für Durchblick zu sorgen. Voraussetzung für klare Sicht ist jedoch ein wintertauglicher Scheibenreiniger im Wischwasserbehälter. Denn bei Schmuddelwetter kommt es darauf an, dass die im Reiniger enthaltenen [...]
mehr

Spritpreise: November teurer als Oktober

München (ots)   Der ADAC verzeichnet in seiner aktuellen Monatsauswertung der Kraftstoffpreise neue Jahreshöchststände für Benzin und Diesel im November 2021. So wurde für Super E10 im November ein Durchschnittpreis von 1,680 Euro je Liter ermittelt. Damit war Benzin 2,9 Cent teurer als im Vormonat. Diesel kostete im selben Vergleichszeitraum im November im Schnitt 1,560 Euro [...]
mehr

Energie sparen, Komfort behalten – Tipps, die die Haushaltskasse schonen

Die meiste Energie, um unser Zuhause warm und gemütlich zu machen, brauchen wir, wenn es draußen kalt und dunkel ist – der Winter ist also die Zeit, in der unser Energieverbrauch normalerweise größer ist als im Sommer. Wir drehen die Heizung auf und machen öfter das Licht an. Doch auf die Haushaltskasse zu achten und [...]
mehr

Preisstatistik: Heizölpreise sinken weiter

Die durchschnittlichen Heizölpreise geben auch in der neuen Woche wieder nach und setzen damit den Trend der letzten Wochen fort. Verantwortlich für die jüngsten Preisnachlässe ist die Omikron-Variante des Coronavirus, die am Freitag an den Ölbörsen für einen heftigen Preisrutsch sorgte.   Im Vergleich zu Freitag liegt der Preis für 100 Liter Heizöl heute im [...]
mehr

Neue Energie für effiziente Heiztechnik – Familie aus Itzgrund nutzt alternativen Brennstoff

Im oberfränkischen Landkreis Coburg liegt die Gemeinde Itzgrund inmitten einer abwechslungsreichen Landschaft. Hier bewohnt das Ehepaar Krüg ein Haus aus den späten 1960er Jahren. Ursprünglich lebten hier vier Generationen unter einem Dach, inzwischen genießt das Paar den Platz allein. Angesichts steigender Heizkosten zögerten Krügs nicht lang, als sie durch ihren Mineralölhändler auf die Pilotinitiative future:fuels@work [...]
mehr

Benzinpreis fällt um gut zwei Cent – Differenz zwischen beiden Sorten nur noch 12 Cent – Preisniveau nach wie vor zu hoch

München (ots) - Vor allem für die Fahrer von Benziner-Pkw ist Tanken etwas günstiger geworden. Dies hat der ADAC in seinem wöchentlichen Vergleich der Kraftstoffpreise ermittelt. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,671 Euro und damit 2,1 Cent weniger als vor Wochenfrist. Der Preis für Dieselkraftstoff ist im selben Zeitraum um 0,6 [...]
mehr

USA geben Strategische Reserven frei – Ölpreise steigen trotzdem

Das Weiße Haus gab gestern bekannt, dass die Vereinigten Staaten in Absprache mit einigen anderen Ländern Teile ihrer strategischen Ölreserven freigeben werden. Damit soll das aktuelle Angebotsdefizit gelindert und der Ölpreis gesenkt werden. Im Konflikt mit der OPEC-Allianz, die seit Beginn der Coronakrise einen Großteil ihrer Förderkapazität zurückhält, stehen die Zeichen damit auf Konfrontation.   [...]
mehr

Hohe Ölpreise – USA wollen Ölreserven anzapfen

Nach einem monatelangen Preisanstieg geraten die Ölbörsen zur Zeit wieder ein wenig unter Druck und die Preise geben nach. Für Abwärtsdynamik sorgen die steigenden Infektionszahlen in Europa, die in Österreich schon wieder zu einem neuen landesweiten Lockdown geführt haben. Doch auch Gerüchte über eine koordinierte Freigabe strategischer Ölreserven, die von den USA vorangetrieben werden könnte, [...]
mehr

Preisstatistik: Heizölpreise geben nach

Nach Monaten des Anstiegs ist Heizöl im Durchschnitt aktuell wieder etwas günstiger zu haben. Ihren Höchststand erreichten die bundesweiten Durchschnittspreise Mitte Oktober, als Verbraucher für 100 Liter teilweise über 87 Euro bezahlen mussten. Am heutigen Montag liegt der durchschnittliche Preis im Vergleich dazu etwa 4 Euro niedriger, bleibt aber immer noch auf hohem Niveau.   [...]
mehr

Eigener Energiespeicher mit besonderem Inhalt

Viel Energie auf kleinem Raum: Wer einen Heizöltank hat, verfügt über einen eigenen zuverlässigen Energiespeicher im Haus. Und der verrichtet oft über viele, viele Jahre zuverlässig und problemlos seinen Dienst. Dennoch kann sich auch eine Modernisierung der Tankanlage lohnen. Was alles dafür spricht, hat das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) zusammengefasst.   „Unabhängigkeit ist [...]
mehr